Kurz zu mir: Nachdem ich Ende der Neunziger Jahre an der Hamburger Technischen Kunstschule Grafik- und Kommunikationsdesign studiert habe, war ich zunächst über 15 Jahre in einer kleineren Agentur mit überwiegend Kunden aus dem Deutschen Yacht/- und Schiffbau tätig. Welches mein visuelles Verständnis für Ästhetik, Design- und Bildsprache bis heute sehr geprägt hat.
Von der klassischen handgezeichneten Illustration bis zur technische Visualisierung in 3D habe ich mich über die Zeit mit nahezu allen Mitteln visuell gestalterischer Möglichkeiten befasst. Meine dadurch gesammelte Erfahrung über das Zusammenspiel unterschiedlichster Komponenten innerhalb einer Werbemaßnahme ermöglichen es mir, ein breites Spektrum an Maßnahmen in Wort und Bild umzusetzen und ggf. miteinander zu vereinen. 
Nachdem ich Anfang 2015 waterkant.design ins Leben gerufen habe widmete ich jedoch meine Schaffenskraft zunehmend der Fotografie – die mich sowohl privat als auch beruflich immer fasziniert hat. Dabei ist mir klar geworden, dass nicht nur der Umgang mit der Kamera selbst von Bedeutung ist sondern auch die Fähigkeit mit den Menschen vor der Kamera umzugehen. Wobei auch hier die Entscheidung über das richtige Motiv, den Bildausschnitt sowie die professionelle Nachbearbeitung des Bildmaterials eine essentielle Rolle einnimmt. Natürlich gibt es auch Faktoren, bei denen man als Fotograf keinen Einfluß hat, wie Wetter oder Lichtverhältnisse - umso wichtiger ist es, die notwendige Erfahrung mitzubringen um zu einem professionellen Ergebnis zu gelangen.
Immanuel Schäfer, Dipl. Grafik/- u. Kommunikationsdesigner, Fotograf seit 2017